raccoon-wen-flickr

1944 gepaart mit 2008

Nun sind es doch schon einige Tage her seit ich meinen 40er Azimut überschritten habe. Eigentlich ist es gar nicht so schlimm, aber hey es ist eine grosse Zahl und die musste ich zuerst einmal verdauen… :GrimmRollOver:

 

GrimmWalking Doch nun zu was erfreulichem, nach 15 Wochen ist mein Sofa endlich eingetroffen. Dies sind zwar 6 Wochen über die vereinbarte Zeit, aber ich habe riesige Freude daran. Dazu ist es noch saubequem, muss jedes Mal aufpassen nicht einzupennen wenn ich mich hineinkuschel (besonders zu zweit).

Ich habe auch noch zwei neue LCD TV, einen 32“ und einen 50“…

Scheisse ich muss mein aufpassen, bin in “chrömli“ Laune.

… aber die Philips sind schon super. Ambilight ist echt was Tolles und die Dinger sind gestochen scharf. Wird Zeit, dass ich mir einen BlueRay Player zulege und Full-HD voll geniessen kann.

Wie war das mich der Laune GrimmSmiling2

Das Neujahr ist ja auch schon vorbei, also wir waren im Wald und haben Feuerchen gemacht. Leider hatte ich keinen Sachel dabei und musste es mit Papier und Holz machen. Dafür hat es schön gebrannt und wir konnten ohne giftige Auswirkungen Würste braten. Vom Bauern bekamen wir noch eine Mistgabel um seine abgehackten Tannen-Äste gleich drauf zu knallen.
:Grimm1:Da hat sich aber mein Schnüfeli gefreut, eine schöne Funkeflug-Pracht. Das Feuer wurde dadurch schon fast zu hoch und wie jedes Jahr konnte jemand nicht genug davon bekommen.

 

Im Januar dann wurde ich/wir von crunch auf ein neues Spiel 1944 D-Day aufmerksam gemacht. Die Screenies sind echt super und ich entschloss mich gleich ein Forum dafür zu erstellen. Eine scheiss Arbeit ist das, aber es macht ja auch Spass. GrimmYukZudem ist Battleground Europe nur noch ein rumgeballere und einen Ego-Shooter zu spielen finde ich nicht so prickelnd.

Hier ein paar Bilder von 1944 D-Day, den Link zum Forum findet Ihr hier: http://1944d-day.de

 

die Bilder stehen unter dem © von FranticGames

 

So nun ist aber wieder Schluss, denn ansonsten lief nicht viel im Januar, wobei doch da gibt es noch etwas. Ab April reduziere ich das Arbeiten auf 80%, ich freue mich darauf. Zudem bin ich gespannt wohin meine Firma nun steuert, denn im Augenblick habe ich keine Ahnung was nun eigentlich das Ziel ist. Wir werden sehen und die Zukunft wird beurteilen ob es das Richtige ist.