lion-cub-giidono

Klima-un-Wandel

Heute einmal bei Greenpeace auf das Thema der Geltscher gestossen. Es ist wirklich erschreckend zu sehen wie unser Klima sich erwärmt.

. . . . . .

1948 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2002. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2006

 

Die Schweiz am Meer?

Wäre schon schön, nur dann müsste ja ganz Italien unter Wasser sein. Man stelle sich das vor, ein grausiges Bild. Klar stimmt das nicht, doch alleine schon der Gedanke…

Was soll oder kann man tun?

Ich denke die erste Frage ist, was bin ich bereit zu tun? Velo (Fahrrad) fahren und das Auto verschrotten? Will ich das wirklich? Vielleicht einmal mit kleinen Schritten etwas erreichen. Einmal weniger die Woche Fleisch essen, das Licht immer löschen, Sparlampen, nur alle zwei Tage duschen, … Es gibt sicherlich viele kleine schritte die wir unternehmen könnten, alleine der Wille!

Nun ich habe mir vorgenommen diese Schritte zu machen und vielleicht bekehre ich mit diesem Artikel ja jemand anderes auch dazu. Es muss ja nicht gleich das Ausziehen auf dem verschwindenden Gletscher sein.